header6.jpg
Freitag, 05 Juni 2020 09:39

Rückblick der Minis - Kreismeister 2019/2020 und ein sehr souveräner 6. Platz

Ein Bericht von Claudia Milde

Ja auch ich wurde gefragt: "Willst du nicht mal einen Rückblick zur Saison bei den Minis schreiben?". Aber hallo, für diese geile Saison schreibe ich gerne ein paar Zeilen.

Die Saison 2019/2020 war für uns als Trainerteam eine sehr gute Herausforderung, da wir diesmal 2 Mannschaften gemeldet haben und wir damit rechnen mussten, dass wir auch parallel spielen müssen, in unterschiedlichen Hallen.
Bei uns waren 20 Kinder im Training und wir wollten jedem Kind die Chance geben, am Spielbetrieb teilzunehmen, einmal mit einem Trikot auf der Bank sitzen, die Erfolge feiern und die Niederlagen als Team zusammen verkraften.

An dieser Stelle möchte ich ein großes Dankeschön an Sybille richten. Sie hat mich immer tatkräftig unterstützt, wo es nur ging, sei es beim Training oder auch bei Spielen. Auch wenn es nur 2 Spieltage gab, an denen beide Mannschaften in einer Halle gespielt haben und natürlich auch gegeneinander gespielt haben. Für uns steht immer an erster Stelle die Freunde und der Spaß beim Handball. Aber für die Kinder war es schon immer ein Kampf eine Medaille mit nach Hause zu bringen. Diesmal hat es wieder für unsere 1. Mannschaft funktioniert. Sie sind Kreismeister geworden und haben das Gold mit nach Hause gebracht. Selbst gegen Bischofswerda konnten wir einen Sieg einfahren. Man kann sagen, dass war ein Spiel auf Augenhöhe. Jeder Spieler/Spielerinn hat den Zuschauern gezeigt, was sie gelernt haben.

Nun möchte ich mich bei Daniel und Katja bedanken. Beide waren bei jedem Spieltag mit und haben mich unterstützt. Nicht nur Bundesligamannschaften können mehrere Betreuer auf der Bank haben, dass können wir auch.

Nun gut, wir wollen nicht nur die 1. Mannschaft für ihre großartige Leistung loben, auch die 2. Mannschaft hat eine sehr starke Saison abgeliefert. Man darf nicht vergessen, dass in unserer 2. Mannschaft ausschließlich Kinder waren, die in die 1. Klasse gingen, natürlich mit ein paar Ausnahmen. Und für die das Schulleben gerade erst richtig angefangen hat. Zwei mal Training die Woche, nach der Schule noch zum Handballtraining und dort auch noch zuhören, was man machen soll. Für manchen war das eine Herausforderung und für den anderen ein Kinderspiel. Alle Kinder versuchten das Beste aus sich rauszuholen, um am Wochenende das Resultat des ab und zu harten Trainings zu zeigen. Ich erinnere mich an das 1. Auswärtsspiel, wir fuhren nach Sohland. Niemand hätte damit gerechnet, dass wir 2 Siege zum Start mit nach Radeberg bringen. Aber doch, es hat tatsächlich funktioniert. Das war eine klasse Mannschaftsleistung und ein gelungener Spieltag. Alle waren stolz auf ihre Kinder oder auch Enkelkinder. Auch Sybille und ich waren fassungslos im positiven Sinne und glücklich zu gleich.

Auch wenn diese Saison nicht so geendet ist, wie wir uns das erhofft hatten, möchte ich ein großes Lob an alle Eltern, Großeltern und weiteren Helfern widmen, die uns immer tatkräftig unterstützt haben und bei Heimspielen für unser leibliches Wohl gesorgt haben.

© 2020 Radeberger Sportverein - Abteilung Handball. All Rights Reserved. Designed by PSG & MG.

RSV User