header5.jpg
Freitag, 08 November 2019 17:47

Vorschau 09./10. November 2019

Verbandsliga Männer

Am Samstag, dem 09. November, geht es für die Männer des Radeberger SV zum Heimspiel gegen den Radebeuler HV. Die Ausgangslagen beider Vereine sind recht verschieden. Die Männer der Bierstadt konnten sich im letzten Spiel gegen die Sportfreunde mit einem deutlichen Sieg reichlich Selbstvertrauen holen und gehen mit ordentlich Rückenwind in die Partie, während die Men in Black aus Radebeul im letzten Spiel eine empfindliche Niederlage beim Aufsteiger aus Bernstadt kassieren mussten und nun bei 3 Siegen und 3 Niederlagen aus 6 Spielen auf Platz 6 stehen.

Obwohl Radeberg in der Tabelle auf Platz 2 steht und als der Favorit gilt, erwartet die Männer in blau-weiß ein äußerst schweres Spiel. Dass Radebeul wehtun kann, haben sie in der letzten Saison bewiesen, als sie in der Bierstadt mit 21:20 gewannen und beide Punkte aus der BSZ-Halle entführten. Ebenfalls darf nicht vergessen werden, dass Radeberg trotz allem in dieser Saison nur einen einzigen Sieg mehr als Radebeul einfahren konnte und dass die Gäste mit Steve Lasonczyk einen der torgefährlichsten Spieler der Liga stellen.

Ein offenes Spiel, dessen Ergebnis, wie so oft, zu einem großen Teil von den Fans abhängt. Also kommt in die Halle, macht ordentlich Radau, unterstützt unsere Jungs und peitscht sie zum hoffentlich nächsten Sieg!
Radeberger SV – Radebeuler HV (Sa., 09.11.19, 17.00 Uhr, BSZ-Sporthalle Radeberg)

Verbandsliga Frauen

Nach einem misslungenen Spiel beim Spitzenreiter in Dresden steht für die RSV Frauen wieder ein Heimspiel vor der Tür! Man bekommt Besuch von der dritten Vertretung des Handballclub Rödertal - Derbytime!
Für beide Mannschaften zählt jeder Punkt - Tabellenplatz 9 gegen 10. Die Bienen konnten bereits einen Sieg und ein Unentschieden verbuchen. Auch bei den Niederlagen hielten Sie die Spiele lange offen. Während die Gastgeberinnen am Sonntag keine Punkte sammeln konnten, gelang dem HCR III ein deutlicher Auswärtssieg beim VfL Meißen.
Vor allem die Spielerinnen Kalinauskaite, Pollack und Alesiunaite prägen das Spiel. Ihr Erfahrungsschatz reicht bis in die erste Bundesliga. Somit reihen Sie sich auch ganz oben in der Torschützenliste mit ein. Hier heißt es für die Radeberger Mädels aufpassen und viel lernen.

Beide Mannschaften werden die Punkte nicht kampflos abgeben und möglichst mit einem Sieg das eigene Punktekonto um 2 Punkten auffüllen!
Wenn wir es schaffen, in der Abwehr zuzugreifen und die eigenen Chancen im Tor unter zubringen, haben die RSV-Damen auch die Möglichkeit mit etwas zählbaren den Tag zu beenden.
Es wird also hoffentlich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe! Mit Unterstützung von den Tribünen sollte dies noch besser gelingen.
Radeberger SV – HC Rödertal III. (Sa., 09.11.19, 15.00 Uhr, BSZ-Sporthalle Radeberg)

Weitere Ansetzungen:

9.00 Uhr – Ostsachsenliga männl. D-Jugend: Radeberger SV – SG Pulsnitz/Oberlichtenau
11.00 Uhr – Sachsenliga weibl. C-Jugend: SG Rödertal/Radeberg II – SC Markranstädt
13.00 Uhr – Ostsachsenliga männl. B-Jugend: Radeberger SV – SSV Stahl Rietschen
19.00 Uhr – Ostsachsenliga Männer: Radeberger SV II. – LHV Hoyerswerda II.

RSV@Facebook!

© 2019 Radeberger Sportverein - Abteilung Handball. All Rights Reserved. Designed by PSG & MG.

RSV User